DeutschEnglishJapain
Home  |  Sitemap  |  Kontakt

Biografie - K-1

 

Der von Kampfsport-Promotor Ishii ins Leben gerufene Seidokai-Verband förderte zwei Trainingsformen. Die des klassischen Vollkontakt-Karate und jene des Thai- und Kickboxens, die die Trainingsgrundlage für Seidokan-Wettkämpfer bildeten. Ishii störte sich daran, dass es in den verschiedenen Kampfsportarten und -verbänden unzählige Meister gab, ohne dass je ein Vergleich unter ihnen stattfand. 1993 wurde deshalb auf sein Bestreben hin die Vollkontakt-Liga K-1 gegründet. Der Buchstabe "K" steht für Karate, Kungfu, Kempo und Kickboxen, die Zahl 1 für den stärksten Kämpfer, die Nummer eins. Bereits für die ersten Veranstaltungen waren die Tickets nach einer Stunde ausverkauft und die Einschaltquoten im Fernsehen schossen in die Höhe.
 
Tokio, März 1994. Im Budokan-Stadion feierten Tausende von Menschen mit einer Begeisterung, die an Hysterie grenzte, die neuen Helden der K-1-Profiliga. Zu diesem Zeitpunkt waren sich alle Kampfsport-Insider einig, dass im technischen Bereich ein riesiger Unterschied zwischen den sehr erfahrenen Kick- und Thaiboxern und den Kontakt-Karateka besteht. Eingefleischte Thaiboxer respektierten Andy Hug wohl als Karate- oder Seidokan-Star, nicht aber als einen der Ihren, weil er zu spät mit dieser Disziplin angefangen hatte. Dass Andy, der bisher erst zwei Thaiboxkämpfe bestritten hatte, sich gegen Schwergewichts-Weltmeister Branco Cikatic in den Ring wagte, versetzte auch Kritiker in Erstaunen. Für einen Kampfsportfan war diese Begegnung ein einmaliges Erlebnis. Die Abfolge der verschiedenen Sequenzen wirkte beinahe so, als hätte man die besten Szenen aus verschiedenen Fights ausgeschnitten und aneinander gefügt. Nach der letzten Runde warteten alle gespannt auf das Schiedsrichterurteil. Alle drei Richter sprachen Andy den Sieg zu. Er war eindeutig der Stärkere und hatte gewonnen. In seiner Laufbahn als Kämpfer war der Fight gegen Branco Cikatic bis zu diesem Zeitpunkt sicher die grösste Herausforderung gewesen und hatte ihm am meisten Geschick und Kraft abgefordert.
 
Disclaimer  I  AGB   I  Impressum  I  Panorama-Invest AG   Blegistrasse 15  CH-6340 Baar