DeutschEnglishJapain
Home  |  Sitemap  |  Kontakt

Biografie - Perspektiven

 

Kazuyoshi Ishii, selber Mitglied der Kyokushin-Organisation, erkannte das wirtschaftliche Potenzial der Vollkontakt-Veranstaltungen und beschloss, eine Profiliga ins Leben zu rufen. Ende 1991, anlässlich eines Turniers in Japan, an dem Andy als Betreuer der Nationalmannschaft teilnahm, stellte er diesem sein Konzept vor. Die Idee entsprach Andys langjährigen Träumen: Wettkämpfer sollten die notwendige Unterstützung erhalten, um sich hundertprozentig dem Training widmen zu können. Doch die Enttäuschung der letzten Weltmeisterschaft sass noch tief, er sah seine Kampfkunst-Ideale in Frage gestellt. Als er Ilona von Ishiis Vorschlag erzählte, bestärkte und ermutigte sie ihn: «Kämpfen ist dein Leben! Du hast alles dafür aufgegeben, deine ganze Kraft dafür eingesetzt. Das ist deine Chance – du musst sie packen. Ich werde dich weiterhin dabei unterstützen.» Dank ihr erkannte er, dass hier eine einmalige Gelegenheit wartete, eine neue Herausforderung, die ihm ermöglichte, seinen seelischen Frieden wiederzufinden.
 
Nachdem Kazuyoshi Ishii Andy hatte überzeugen können, ins Profilager zu wechseln, stand dieser im Juli 1992 zum ersten Mal in Tokio im Ring. Ab diesem Zeitpunkt besiegte er die besten Karatekämpfer, einen nach dem andern. Die Turniere, an denen der Schweizer erfolgreich teilnahm, entwickelten sich zusehends zu äusserst beliebten Grossveranstaltungen. Das Publikum war begeistert von seiner Art zu kämpfen. Endlich demonstrierte ein Karatekämpfer die Einheit von technischer Vielfalt, spektakulärer Ästhetik, taktischem Geschick und psychischer Stärke.
 
Am 28. August 1993 war es soweit. Es war wie im Märchen: Begleitet von Gospelklängen traten Andy und Ilona in der reich geschmückten Kirche von Inwil vor den Traualtar. Die zahlreichen Sonnenblumenranken symbolisierten Glück und Fruchtbarkeit. Die Hochzeit war zugleich ein Symbol für Andys derzeitige Lebensphase: Im Zentrum stand die Entscheidung für eine Familie, aber auch sonst hatte in vielen Bereichen ein Wandel stattgefunden. So hatte er vom Kyokushinkai zum Seidokai Karate gewechselt, den Schritt vom Amateur zum Profi vollzogen und sich vom Insider-Kämpfer zum Star in Japan entwickelt.
 
Disclaimer  I  AGB   I  Impressum  I  Panorama-Invest AG   Blegistrasse 15  CH-6340 Baar